Titel

WILLKOMMEN
in STOLPE


auf Usedom

IMMER WAS LOS
in STOLPE


auf Usedom

DAS JUBILÄUM

im Echo

der Presse


im Echo

des Fotografen

Sauinsel-inet
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
 
das weltweit kursierende Corona-Virus stellt uns alle vor große Herausforderungen.
Um die Ausbreitungsgeschwindigkeit zu verringern,
sind wir ALLE aufgerufen, unser soziales Leben auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren.
Die Landesregierung hat am Samstag alle Ver-
anstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmenden bis vorerst 20.04.2020 untersagt.

Auch in unserer Gemeinde wird das öffentliche Leben heruntergefahren.
 
In Abstimmung mit unserem Wehrführer Matthias Naski habe ich das diesjährige Osterfeuer abgesagt.
Veranstaltungen mit weniger als 50 Teilnehmenden sind nur dann durchzuführen, sofern sie zwingend notwendig sind, dazu zählen u.a. auch Familienfeiern.

 
Besonders Alte, Hochbetagte und in ihrem Immunsystem Geschwächte sind gefährdet und können von schweren, auch tödlichen Lungen-
entzündungen betroffen sein und beatmungs-
pflichtig werden.
Bitte lassen Sie uns gemeinsam diese Personen-
gruppe schützen und dabei besonnen bleiben.
Bitte helfen Sie mit und verringern persönliche Begegnungen ausschließlich auf die notwendigen Dinge wie Einkaufen oder den Weg zur Arbeit.
Wer der Risikogruppe
angehört, sollte aller-
dings auch nicht mehr
einkaufen.

Bitten Sie Ihre Kinder,
Enkel oder Freunde
Einkäufe für Sie zu er-
ledigen. Wir sind alle
gefragt in dieser Zeit
Solidarität zu zeigen.

 
Lassen Sie uns ein
EINKAUFSNETZWERK
für diejenigen auf-
bauen, die unsere Hilfe brauchen!

Melden Sie sich bitte unter 0152.37 26 72 50 wenn Sie:
1. zur Risikogruppe gehören und Hilfe beim
     Einkaufen benötigen;
2.
 wenn Sie Einkäufe für die Personen der
     Risikogruppe erledigen können.

 
Wir alle können durch persönliche Hygiene einen Betrag leisten, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Bleiben Sie gesund!
 
Herzliche Grüße
 
Falko Beitz
Bürgermeister
Stand 16.03.2020
pdfICON_k
Portrait_4_Ak